Referenzen
 
Tätigkeitfelder
 
Das Ingenieurbüro
 
Kontakt
 
Impressum
 

Brandschutz

Maßnahmen bzgl. des Brandschutzes betreffen verschiedene Aspekte wie z.B. die bauliche Ausführung oder die bei der Ausbildung bzw. Ertüchtigung von Gebäuden. Der Umfang der Maßnahmen hängt dabei unter anderem von dem festgelegten Schutzziel ab. Die Mindestanforderungen werden durch die Landesbauordnung in Verbindung mit dazugehörigen Bauvorschriften (Sonderbauverordnungen, Richtlinien, Verwaltungs­vorschriften etc.) des jeweiligen Bundeslands festgelegt. Diese Mindestanforderungen beziehen sich auf das Schutzziel der Personenrettung, bei dem nach der erfolgten Evakuierung keine weiteren Anforderungen bestehen. Im Gegensatz dazu werden von den Schadensversicherern (VDS) höhere Anforderung gestellt, die auch auf eine Minimierung des materiellen Schadens (Gebäude, Einrichtungen etc.) abzielen.

Die Maßnahmen des Brandschutzes lassen sich in Wesentlichen in drei Bereiche zusammenfassen:

 

Die oben genannten Maßnahmen sollen in einer Gesamtbetrachtung mit einer Gefährdungs­abschätzung zusammengefasst werden. Auf dieser Grundlage wird das Brandschutzkonzept erstellt, in dem die notwendigen Maßnahmen im Abgleich mit den landesbaurechtlichen Anforderungen formuliert werden. Das Brandschutzkonzept wird nach seiner Erstellung in der Regel Teil des Bauantragsverfahrens und stellt damit die brandschutztechnische Grundlage für die Ausführungsplanung dar.

Startseite

Weiterführende Informationen